Devisenreserven im August knapp gesunken

Samstag, 06. September 2014

Bukarest (ADZ) - Im August sind die Devisenreserven Rumäniens knapp gesunken. Gegenüber dem Vormonat verringerten sie sich um 23 Millionen Euro auf 30,875 Milliarden Euro (Juli: 30,908 Milliarden Euro).

Die Deviseneingänge betrugen im August 1,128 Milliarden Euro, die Ausgänge bezifferten sich auf 1,161 Milliarden Euro, teilte die Nationalbank in Bukarest mit. Davon waren Rückzahlungen an den Internationalen Währungsfonds (IWF) in Höhe von 321 Millionen Euro. Die Goldreserven Rumäniens blieben im August mengenmäßig unverändert bei 103,7 Tonnen. Bei weiter leicht steigenden Goldpreisen auf den internationalen Märkten stieg ihr Wert um 30 Millionen Euro auf 3,254 Milliarden Euro.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*