Devisenreserven steigen im Februar

Samstag, 03. März 2012

Bukarest (ADZ) - Die Devisenreserven lagen Ende Februar bei 33,387 Milliarden Euro, verglichen zu 32,696 Milliarden Euro Ende Januar. Dies Teilte am Donnerstag die Nationalbank (BNR) mit. Eingegangen sind insgesamt 1,436 Milliarden Euro, wovon die Staatsanleihenverkäufe am US-Markt von umgerechnet 1,123 Milliarden Euro den größten Anteil ausmachen. Die Ausgänge bezifferten sich auf 745 Millionen Euro. Die Goldreserven blieben weiterhin bei 103,7 Tonnen mit einem Wert von 4,435 Milliarden Euro. Die internationalen Reserven (Devisen plus Gold) beliefen sich somit auf 37,822 Milliarden Euro. Im Vormonat waren dies 37,089 Milliarden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*