Dezemberzauber für jedermann

Das „Magicartfest“ bringt die Zauberkunst nach Hermannstadt

Donnerstag, 06. Dezember 2012

Der Magier Emiliano brauchte die Hilfe der jungen Zuschauer. Foto: Andrey Kolobov

Hermannstadt - Den ersten Tag voller Magie erlebten am Dienstag die Besucher des fünften „Magicartfests“ im Hermannstädter Gong-Theater. Am Vormittag traten für die jungen Zuschauer und ihre Eltern Andrei Andronachi aus der Republik Moldawien sowie der einheimische Zauberer Christianis auf. Am frühen Abend verlagerte sich die Schau auf den Großen Ring/Piaţa Mare.

Dort fand eine Miniparade von Riesenpuppen statt, die von einer Feuerdarbietung begleitet wurde. Die zwei abendlichen Vorstellungen boten Emiliano und das Nachwuchstalent Robert Tudor.

Emiliano begeisterte die Kinder mit seinen Zaubertricks mit Tauben. Jedoch überraschte die erste Taube selbst den Zauberer, denn sie beschloss anscheinend den Saal zu erkunden statt ruhig auf seiner Hand zu sitzen. Mit Hilfe der zahlreichen Freiwilligen aus dem Publikum gelang es dem Magier die Schau erfolgreich zu Ende zu führen. Seine Tricks wurden oft vom Applaus und Verwunderungsaufschreien unterbrochen.

Auch wenn in der zweiten Vorstellung des Abends einige Tricks wiederholt wurden, stand sie der ersten in nichts nach. Robert Tudor begeisterte das Publikum mit den Levitationstricks und einer ausgedehnten Laserschau. Seine bezaubernde Assistentin ließ er in einem Kasten verschwinden. Auch die genaueste Untersuchung desselben durch einige Zuschauer lüftete das Geheimnis nicht, wo sie abgeblieben ist. Jedoch tauchte die junge Dame wieder im Kasten auf, nachdem die richtige Zauberformel gesprochen wurde.

Das „Magicartfest“ ist das einzige derartige Festival in Rumänien, erklären die Organisatoren. Für das kommende Jahr ist die Teilnahme eines namhaften Zauberkünstlers aus Deutschland geplant. Das aber soll eine Überraschung sein, wie alles, was die Zauberer tun.

Die letzten Vorstellungen im Rahmen des Festivals finden am heutigen Donnerstag um 19 und 20 Uhr im Gong-Theater statt. Zuerst zeigt die Zauberin Claudia, was man mit Luftballons anstellen kann. Danach stellt Christianis seine Schau zum zweiten Mal vor.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*