DFDR-Kandidatenliste hat 12.254 Stimmen erhalten

Ovidiu Ganţ vertritt Deutsches Forum im Parlament

Mittwoch, 14. Dezember 2016

Hermannstadt (ADZ) - Insgesamt 12.254 Stimmen hat die Kandidatenliste des DFDR bei den Parlamentswahlen von Sonntag in den 43 Wahlkreisen erhalten. Besser abgeschnitten hat bloß der Verband der Roma (13.248 Stimmen). Kandidiert hatten 17 der bisher im Parlament repräsentierten nationalen Minderheiten (die Tataren hatten sich auf keinen Kandidaten einigen können), um ins Parlament einziehen zu können, werden ca. 1400 Stimmen (5 Prozent der für einen Abgeordneten benötigten) gebraucht. Sicher werden 16 Minderheitenorganisationen wieder vertreten sein, unklar ist derzeit die Situation der Ukrainer, deren bisher repräsentierter Verband nicht kandidiert hat, jedoch eine Organisation aus der Maramuresch, die nur 1172 Stimmen vereinen konnte.
Die DFDR-Liste – sie bestand bekanntlich aus Ovidiu Ganţ, Paul-Jürgen Porr und Christiane Cosmatu – erzielte die meisten Stimmen erneut im Kreis Hermannstadt/Sibiu, und zwar 2428. Es folgen Kreis Kronstadt/Braşov (1205) und Temesch (1014), das Munizipium Bukarest (526), sodann die Kreise Sathmar/Satu Mare (390), Mureş (363), Prahova (357), Arad sowie Konstanza (jeweils 334) und Bacău (306). 341 Stimmen erhielten die DFDR-Vertreter ferner von den Wählern im Ausland. Etwas überraschend dürften die 234 Stimmen im Kreis Harghita und die 266 im Kreis Dolj sein, enttäuschend die 159 Stimmen im Kreis Bihor und 250 in Karasch-Severin.

Kommentare zu diesem Artikel

Manfred, 14.12 2016, 17:15
Man hört immer wieder,das viele Rumänen mit der Arbeitsweise von Johannis ein Problem haben(sie wünschen sich mehr präsidiale öffentliche Präsenz),kann es sein,das man IHM das auf diese Weise klarmachen will ?
Erwin von, 14.12 2016, 14:20
36.750 oder so etwas in der Art.
Erdelyi Sázs, 14.12 2016, 11:44
eigentlich armselig, wirklich armselig.
Jens, 14.12 2016, 11:31
Weis jemand wie viele Stimmen bei der letzten Wahl zusammen kamen?

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*