DHL Express nimmt Logistikzentrum in Betrieb

Temeswarer Terminal ist modernste Anlage in Rumänien

Samstag, 05. Dezember 2015

Der Logistikdienstleister DHL weihte sein neues Logistikzentrum in Temeswar ein.

Temeswar - Die Zunahme der Expresslieferungen in der Westregion Rumäniens sei der Grund, weshalb der Logistikdienstleister DHL vor Kurzem ein neues Terminal in Temeswar/Timişoara in Betrieb genommen hat. Durch das neue Logistikzentrum am Internationalen „Traian Vuia“-Flughafen möchte DHL Express den wachstumsstarken Liefersektor in diesem Landesteil erschließen, hieß es jüngst auf einer Pressekonferenz, bei der die Anlage vorgestellt wurde.

Das Logistikzentrum in Temeswar entstand nach der Schließung des Terminals, das am Flughafen in Arad in Betrieb war. Die Bedingungen, die der Temeswarer Flughafen in Temeswar zur Verfügung stellt, seien deutlich besser als jene in Arad, so Flughafenleiter Dan Idolu. Die Cargo-Flugzeuge von DHL benutzen hier eine generalüberholte Landebahn, wobei diese auch unter schlechten Wetterbedingungen und bei einer erschwerten Sicht angeflogen werden kann. Somit sei es möglich, dass künftig auf dem „Traian Vuia“-Airport auch eine größere Flugmaschine eingesetzt werden kann, heißt es bei DHL. 

Die DHL-Niederlassung am Temeswarer Flughafen erstreckt sich auf ungefähr 2000 Quadratmetern und ist mit 16 Ladetoren versehen. Das leistungsstarke Sortiersystem ermöglicht es, dass die Pakete gleich nach dem Abladen auf dem Sortierband geordnet werden und somit schneller in die Autos der Kuriere gelangen. Dadurch sollen die Lieferzeiten kürzer ausfallen.

Fast eine Million Euro steckte DHL in den Bau des Temeswarer Terminals. „Das wirtschaftliche Umfeld im Kreis Temesch und in Westrumänien ist vielversprechend. Wir wollen weiterhin in Rumänien investieren, denn das gehört zu unserer Entwicklungsstrategie dazu“, sagte Daniel Kearvell, Geschäftsführer bei DHL Express Rumänien. Flughafenleiter Dan Idolu betrachtet gerade die Existenz eines derartigen Logistikzentrums als den Hauptgrund für eine steigende wirtschaftliche Attraktivität des Standortes Temeswar. „Als direkte Folge der DHL-Niederlassung rechnen wir für 2016 mit einem zusätzlichen 20-prozentigen Wachstum der Frachtbeförderung“, sagte Dan Idolu.

Der internationale Marktführer im Bereich Expresslieferungen DHL feiert im kommenden Jahr sein 25. Marktjubiläum in Rumänien. DHL Rumänien beschäftigt ungefähr 500 Mitarbeiter. Zur Luftflotte des Kurierdienstes gehören drei Maschinen, der Fuhrpark umfasst aktuell über 200 Autos. DHL besitzt fast 50 Niederlassungen in den  wichtigsten Städten Rumäniens und ist seit vergangenem Jahr mit einem Terminal auch am Flughafen in Klausenburg/Cluj-Napoca vertreten.

 

 

 

  

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*