Die 25. UNITER-Gala der Theaterpreise in Temeswar

Preisverleihung am Montag in der Staatsoper

Samstag, 06. Mai 2017

Temeswar – Die Preise des Rumänischen Theaterverbandes (UNITER) werden am Montag in Temeswar vergeben. Im Saal der Staatsoper kommen am 8. Mai über 600 Gäste aus ganz Rumänien für die Jubiläumsgala zusammen. Für die 25. Auflage sind 33 Personen nominiert. Zehn Preisträger wird es am Ende der Gala geben. Unter den Nominierten befindet sich auch das Deutsche Staatstheater Temeswar (DSTT). Der junge Schauspieler aus dem Ensemble des DSTT, Radu Brănici, wurde für den Debütpreis vorgeschlagen. Die Nominierung erfolgt für seine Darstellung in der Rolle Moritz aus der DSTT-Inszenierung „Frühlings Erwachen” von Frank Wedekind, unter der Spielleitung von Charles Muller. Laut Organisatoren werden zum Anlass des Jubiläums auch drei Sonderpreise an das Temeswarer Nationaltheater gehen. Den einen Preis erhält das Temeswarer „Mihai Eminescu“-Theater für die Einrichtung des Saales 2 im Civic-Park und der zweite Sonderpreis geht an Irene Flamann Catalina für ihre gesamte Karriere am Nationaltheater. Für ihre Kritiktätigkeit wird auch Mariana Voicu mit einem UNITER-Sonderpreis geehrt.  Die Gala beginnt um 21 Uhr und wird live im öffentlich-rechtlichen Fernsehsender und Rundfunk sowie online auf www.uniter.ro und tvr.ro übertragen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*