Die Bega im Mittelpunkt

Volles Programm beim elften Bega-Boulevard-Festival

Donnerstag, 06. September 2018

Temeswar - Wenn gelbe Plastikentchen auf der Bega um die Wette schwimmen, dann heißt es in Temeswar Start frei für das Bega-Boulevard-Festival. Am kommenden Wochenende, vom 7. bis zum 9. September, beherbergt die Stadt an der Bega die elfte Auflage des Festivals, das jede Menge Ereignisse für Groß und Klein anbietet. Das genaue Programm des Festes wurde vor Kurzem bekannt gegeben.

Die offizielle Eröffnung ist für Freitag, um 18 Uhr, auf der Bühne am Bega-Ufer, gleich gegenüber des Alpinet-Parks, angesetzt. Es folgt eine Parade verschiedener Schiffe und Boote auf der Bega, anschließend stehen Auftritte von DJ K-lu, Cover Up, Alexandra Ungureanu, der Gruppe Peregrinii, der Gruppe Deep6Project mit einer Feuershow und der Band Mandinga auf dem Programm. Im Alpinet-Park finden zwischen 18 und 20.30 Uhr kreative Werkstätten für Kinder statt, die am Samstag, den 8. August, ab 10 Uhr ebenda fortgesetzt werden. Der Rettungsdienst Salvo veranstaltet zwischen 18 und 20 Uhr Fahrten im Schlauchboot.
Am zweiten Festivaltag beginnen die Konzerte um 18 Uhr. Auf die Bühne treten Sean Norvis, Vest Phoenix Cover, Jo, Amaris Agnis (Feuerspiele) und Taxi. Der Abend endet mit einer 3D-Lichtprojektionsshow auf dem Wasser.

Der Verein Puppet Mania, die Phantasia-Gesellschaft und Radio Temeswar gestalten am Sonntag, ab 9 Uhr, eine interaktive Sendung mit Kindern und für Kinder, die den Titel „Märchen und Legenden mit der und über die Ente“ trägt. Ab 13 Uhr simuliert Salvo verschiedene Rettungsaktionen, wobei um 17 Uhr das meist erwartete Ereignis des Festivals stattfinden soll: Das Entchenrennen, das der Club Rotaract zusammen mit Rotary und Interact Temeswar zu Wohltätigkeitszwecken zwischen der Trajans- und der Jugendbrücke organisiert. Entchen können diese Woche an verschiedenen Orten in der Stadt zum Preis von 10 Lei pro Stück erworben werden, die Teilnehmer bekommen dabei eine Nummer, die einer Wettbewerbsente zugeteilt wird. Dem Besitzer der Gewinnerente winken 1000 Euro, der Zweitplatzierte darf einen Flug über Temeswar genießen und der Gewinner des dritten Preises bekommt ein Smartphone. Von den eingesammelten Geldern sollen zwei Kulturräume in der Stadt saniert werden, die den lokalen Künstlern zugute kommen, hieß es seitens der Veranstalter.

Mit dem Bega-Boulevard-Festival bezweckt die Stadtverwaltung, den Fokus auf den Bega-Fluss zu richten und dessen Bedeutung für die Kommune hervorzuheben. Das Festival war bisher stets gut besucht.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*