Die Bibel im Mittelpunkt

Ausstellung im Spiegelsaal führt durch die Geschichte der Bibel

Mittwoch, 02. April 2014

Hermannstadt - Die Ausstellung „Von der Keilschrift zur Computerbibel“ wird am Montag, dem 7. April, im Spiegelsaal des Forumshauses eröffnet. Speziell für die Woche „Schule anders“ (Şcoala altfel) wurde die Exposition ins Rumänische übersetzt. Die freiwilligen jungen Mitarbeiter werden die Besucher durch die zehn Stationen begleiten und Informationen zur Entstehung der Schreibkunst, Entwicklung des Buchdrucks bis hin zu den modernen Computerprogrammen geben. Für die kleinen Besucher sind besondere Aktivitäten vorbereitet, so können sie zum Beispiel an der Gutenbergpresse einen Bibeltext selbst ausdrucken und mitnehmen.

An drei Abenden finden Vorträge zum Thema Bibel statt.. So hält am Dienstag, dem 8. April, Prof. em. Dr. Hans Klein ein Referat über „Die Anfänge der Popularisierung der Bibel im Mittelalter“. Am Mittwoch berichtet Dr. Ciprian Toroczkai darüber „Wie die Bibel zu uns nach Rumänien kam“. Schließlich wird am Donnerstag, dem 10. April, über „Die Authentizität der Bibel – die Qumranrollen“ vom Dr. Emil Bartos erzählt. Alle Vorträge beginnen um 19.30 Uhr. Im Rahmen der Ausstellung findet der Wettbewerb „Die älteste Bibel in Hermannstadt“ statt. Jeder Besucher hat die Möglichkeit, die älteste Bibel aus seiner Bibliothek mitzubringen, die Sprache spielt dabei keine Rolle. Das älteste Exemplar wird am Donnerstagabend mit einer ledergebundenen Bibel mit Goldschnitt gewürdigt.
Schulklassen und große Gruppen werden gebeten, sich für den Besuch der Ausstellung telefonisch unter 0269-560.404 anzumelden. Zusätzliche Informationen findet man auf der Homepage des Veranstalters, der Missions- und Wohlfahrtsgesellschaft „Pacea“, unter www.pacea.ro.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*