Die Blumen Siebenbürgens

Projekt zur Rettung und Restaurierung bemalter Möbel

Samstag, 02. August 2014

Die Workshopteilnehmer vor der Kirchenburg in Deutsch-Weißkirch
Foto: MET

Hermannstadt - „Die Blumen Siebenbürgens“ lautet der Titel eines Projekts, das der Mihai Eminescu Trust (MET) seit Juni mit Kindern aus den Ortschaften durchführt, in denen die Stiftung tätig ist. Gefördert und Erhalten werden soll die Tradition der bemalten Holzmöbel, die Mittel zur Umsetzung des Vorhabens – fast 55.000 Lei – sichert die Verwaltung des nationalen Kulturfonds (AFCN). Ein erstes Workshop fand Mitte Juni in Deutsch-Weißkirch/Viscri statt, an dem rund 30 Kinder aus den Dörfern, die zu den Gemeinden Großlasseln/Laslea sowie Bodendorf/Buneşti gehören, und zwar aus Malmkrog/Mălâncrav bzw. Deutsch-Weißkirch, Deutsch-Kreuz/Criţ und Radeln/Roadeş teilnahmen. Ihnen wurden die bemalten Holzmöbel durch MET-Mitarbeiter Zsólt Máthé präsentiert, der aus der Geschichte dieser Möbel erzählte und die Bedeutung der Blumenmotive erklärte.

In dieser ersten Etappe sollten die Kinder für die in den vergangenen Jahren wenig beachtete Tradition sensibilisiert werden, indem ihnen der Wert der alten Objekte bewusst gemacht wird und um ihr Ersetzen durch neue Möbel zu stoppen. Sie wurden von einem Profi aber auch in die Fotografie eingeführt, die sie für die folgenden Etappen des Vorhabens benötigen. Mit ihren Klassenlehrern sollen die Kinder nun in die Häuser in ihren Heimatdörfern gehen, die erhalten gebliebenen bemalten Möbel fotografieren und für jedes Stück eine Karteikarte anlegen. Die gesammelten Daten werden zusammengefasst und auf einen Blog des Projekts gestellt. Ab dem 5. September findet nun ein weiterer Workshop in Malmkrog statt, bei dem die Kinder auch selbst in das Bemalen von Holzmöbeln eingeführt werden und Miniaturmöbel, wie zum Beispiel kleine Mitgifttruhen bemalen werden. Die Workshops erfolgen in kindergerechter Gestaltung mittels Spielen und Liedern.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*