Die Bremer Stadtmusikanten

Das szenische Orgelmärchen am 4. August in Michelsberg

Mittwoch, 31. Juli 2013

Hermannstadt - Das szenische Orgelmärchen „Die Bremer Stadtmusikanten“ von Rainer Bohm erklingt am Sonntag, dem 4. August, im Rahmen des traditionellen Kinderprogramms der Michelsberger Spaziergänge. Das bekannte Märchen von Esel, Hund, Katze und Hahn, die alt und schwach geworden sind und von ihren Besitzern davongejagt oder umgebracht werden sollen, wird als Landeserstaufführung in Rumänien um 17 Uhr in der evangelischen Dorfkirche geboten. Rainer Bohm schrieb eine Musik, die, ähnlich wie im berühmten Märchen von Peter und dem Wolf, nicht nur als Illustration erscheint, sondern eine eigenständige und gleichberechtigte Rolle neben dem Text der Brüder Grimm erhält. Humorvoll gestaltete Bilder von Hartmut Mezger erleichtern es insbesondere Kindern, die ganze Geschichte konzentriert mitzuverfolgen. Erzählt wird das Märchen von Ortrun Rhein, an der Orgel ist Ursula Philippi und die Pauken spielt Klaus Philippi.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*