Die Fabrikstadt feiert

Mit „Peregrinii“ auf Zeitreise durch die Geschichte Temeswars

Freitag, 21. Juli 2017

Temeswar – Die Festtage der Fabrikstadt finden an diesem Wochenende statt. Der Bürgerrat aus dem historischen Stadtteil hat in Zusammenarbeit mit dem Bürgermeisteramt und dem städtischen Kulturhaus ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt. Dieses beginnt heute, um 10 Uhr, mit einem Volleyball-Turnier im Sportsaal der Gymnasialschule Nr. 21. Nachmittags findet zwischen 17 und 19 Uhr im Park „Gebrüder Constantin“ das „Imaginarium“ statt – ein Kulturprogramm, dargeboten von dem Kulturverein „Teatrul portabil“ und der Musikgruppe „Peregrinii“. Werkstätten für historische Musik, interaktive Vorführungen, Tänze und Live-Musik stehen auf dem Programm.

Ab 21.30 Uhr tritt hier die Gruppe „Peregrinii“ auf. Die Band ist eine Besonderheit, zumal die Lieder aus ihrem Repertoire Teil der Temeswarer Stadtgeschichte sind. Songs aus dem Mittelalter oder die Musik der Banater Minderheiten – „Peregrinii“ entführen das Publikum auf eine Zeitreise durch die Geschichte der Stadt Temeswar.

Für Samstag ist ab 10 Uhr im Sportsaal des Technischen Kollegs „Regele Ferdinand I“ ein Basketball-Turnier anberaumt. Ab 18 Uhr findet in der Electrica-Arena das bereits zur Tradition gewordene Fußballspiel „Verheiratete-Unverheiratete“ (1936 – 2017) statt. Im Park „Gebrüder Constantin“ ist ab 18.30 Uhr eine interaktive Show für Kinder geplant, anschließend gibt es Live-Musik. Ab 21 Uhr steht rumänische Volksmusik auf dem Programm. Am Sonntag ist ebenda zwischen 18 und 23 Uhr ein Kulturprogramm mit rumänischer Volksmusik und traditionellen Tänzen anberaumt. Es treten die Ensembles „Timişul“ und „Pusta Banatului“ auf.

Am Samstag und Sonntag kann zwischen 15 und 20 Uhr das Temeswarer Wasserwerk in der Fabrikstadt besichtigt werden. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*