Die Farbe des Sieges

Bürgermeister Johannis erhält einen goldfarbenen Autorennen-Pokal

Sonntag, 05. August 2012

Sorin Itu und Klaus Johannis mit dem überdimensionierten Pokal. Foto: Andrey Kolobov

Hermannstadt - Bürgermeister Klaus Johannis erhielt auch heuer wieder einen Pokal von Sorin Itu, dem Organisator des Hermannstädter Autorennes „Raliul Sibiului“. Damit würdigten die Veranstalter den Einsatz des Rathauses und insbesondere des Bürgermeisters  für die Förderung und die Bekanntmachung dieser Sportveranstaltung. Je eine Erinnerungsplakette bekamen die beiden Vizebürgermeister Astrid Fodor und Virgil Popa.

Der über einen halben Meter hohe Pokal hat in diesem Jahr eine goldene Farbe. Es sei zwar kein wahres Gold, doch „Gold ist die Farbe des Sieges“, erklärte Itu. Johannis versicherte seinerseits, dass für diese Trophäe ein sichtbarer Platz im Rathaus gefunden wird. „Ich nehme diesen Pokal stellvertretend für alle Hermannstädter an“, meinte der Bürgermeister. Einen ähnlichen Pokal werden die Organisatoren auch dem Kreisrat von Hermannstadt/Sibiu überreichen.

Das Hermannstädter Autorennen genoss heuer nach der Schätzung der Organisatoren die Aufmerksamkeit von rund 28.000 Zuschauer. Die „Sibiu Rally“ wurde nicht nur als fünfte Etappe der nationalen Rallyemeisterschaft „Dunlop“, sondern zum ersten Mal auch als achte Etappe der Intercontinental Rally Challenge ausgetragen. Die internationale Berichterstattung über das Rennen gewährleistete der Fernsehsender Eurosport.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*