„Die Geheimnisse des Aquariums“

Versprechendes Kunstdebüt einer Kronstädterin

Samstag, 18. August 2012

Kronstadt - Wer kein Facebook-Konto (mehr) hat, erfährt es spät. Claudia Niculescu, Absolventin des Johannes-Honterus-Lyzeums Kronstadt/Braşov , zeigt in ihrer Heimatstadt eine erste eigene Ausstellung. Wenige Tage vor der Schließung konnten wir in der „Kron Art“-Kunstgalerie (Spitalsgasse/str. Postăvarului 18) noch vorbeischauen. Die Ausstellung trägt den Namen „Die Geheimnisse des Aquariums“ und besteht aus Acryl-Arbeiten und Grafiken.
Claudia Niculescu ist 20 Jahre jung und studiert zurzeit Kunstgeschichte in Wien. Während ihrer Schuljahre hat sie des öfteren als Illustratorin der deutschsprachigen Schülerzeitung „Clique“ mitgearbeitet. Auch das Logo des Deutschen Jugendforums Kronstadt mit dem stilisierten Wappen der Stadt und den Worten „Per aspera ad astra“ ist ihre Kreation.

In ihrer Debüt-Ausstellung legt Claudia Niculescu großen Wert auf Introspektion, innere Welten und Symbole – das geht auch aus den Titeln „Zwang“, „Paradox“, „Spiegel“, „Tagebuch“ hervor. Einige Arbeiten wirken noch etwas naiv, andere sind versprechend und besonders einprägsam – z. B. die Werke „Aquarium“, „Der weiße Nachtschmetterling“ und die Dreiergruppe „Schlüssel“ und „Türe“. Ein Debüt, das sich als Pluspunkt auch für die kleine aber feine Galerie und für den Galeriekurator Gabriel Stan erweist. Die Ausstellung kann an diesem Wochenende noch gesehen werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*