„Die geheimnisvolle Reise des großen Vogels“

Ein ansprechendes Projekt für Schattentheater

Freitag, 26. Juni 2015

Heidelberg/Hermannstadt -  Es ist ein ungewöhnliches und einmaliges Projekt: Der Heidelberger Verein KulturTandem veranstaltet in diesem Sommer eine Märchenkarawane durch die Karpaten für deutsche und rumänische Kinder und Jugendliche. Sie steht unter dem Motto „Die geheimnisvolle Reise des großen Vogels“. Dabei treffen deutsche Kinder und Jugendliche auf rumänische. Gemeinsam machen sie Schattentheater – für andere Kinder in rumänischen Dörfern. Am vergangenen Wochenende haben die Teilnehmer mit den konkreten Vorbereitungen für die Reise begonnen: die Figuren für das Schattentheater wurden gebaut. Der Workshop, der in der Alten Schmiede am Stift Neuburg stattfand, war ein voller Erfolg. Mehrere Kinder aus Mannheim und Heidelberg haben unter Anleitung von Christoph M. Beysser (Objektgestaltung) aus Eisen fantasievolle Objekte und Figuren gebaut. Zum Einsatz kommen diese Objekte bei den Aufführungen des Schattentheaters während der Märchenkarawane.

Die Märchenkarawane startet am 28. August im Astra Museum in Hermannstadt/Sibiu. Daran werden Kinder und Jugendliche von verschiedenen Schulen aus Mannheim, Heidelberg und Umgebung teilnehmen. Auch aus dem Schifferkinderheim Mannheim reisen drei Jugendliche mit. Diese drei Mädchen sind seit längerem stationär im Schifferkinderhein untergebracht. Die Reise ist für die drei wie auch für die anderen jungen Teilnehmer eine Gelegenheit, eine fremde Kultur und Menschen kennenzulernen sowie positive Erfahrungen zu sammeln. Was ist geplant? Bei dieser Abenteuerreise werden die Kinder und ihre pädagogisch geschulten Begleiter zehn Tage lang durch die Dörfer Siebenbürgens im Kreis Hermannstadt fahren. In zwei Planwagen und auf Kutschen, die von Pferden gezogen werden. Unterwegs werden sie gemeinsam mit den Kindern vor Ort ein auf einem Märchen basierendes Schattentheaterstück einüben und dann auch vorführen. Musiker aus Rumänien werden die Vorführungen begleiten. Ziel ist die Förderung sozialer Kompetenzen im interkulturellen Kontext sowie das Kennenlernen einer fremden Kultur und Tradition. Neben dem Einüben des Theaterstücks sind für die Kinder auch gemeinsame Erlebnisse geplant, bei der sie Einblicke in die rumänische Tradition und Kultur bekommen, z.B. beim Besuch einer alten Mühle, auf einer Bio-Farm oder beim Kennenlernen verschiedener Handwerke.  

Kontakt:
KulturTandem – Gemeinnütziger Verein zur Förderung interkultureller Aktivitäten
Cristina Nan
Kleingemünder Str. 469118
Heidelberg
Tel: 06221/754694
cristina.nan@kulturtandem.de

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*