„Die Grenzgänger“ lesen

Samstag, 06. August 2016

Hermannstadt – Sie kommen aus Aargau, Thurgau, Zürich, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Hessen, Bayern und Südtirol und haben sich auf die Fahne geschrieben, gemeinsame Projekte, Veröffentlichungen und Lesungen zu veranstalten, die eines gemeinsam haben: Grenzen überwinden. Sie nennen sich „ Die Grenzgänger“ und haben sich über das literarische Internetforum „keinVerlag.de“ zusammengefunden. Sie veranstalten öffentliche Lesungen und am kommenden Freitag, den 12. August sind sie im Erasmus Büchercafé sowie am 13. August auf der Burg in Michelsberg/Cisnădioara zu Gast. Begleitet wird die Lesung durch den rumänisch-bulgarischen Musiker Ilko Gradev.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*