„Die grüne Katze“ gewinnt Theaterwettbewerb

Erster Preis für Elise Wilk und ihr Ensemble

Mittwoch, 09. Mai 2012

Kronstadt - Die junge Kronstädter Autorin Elise Wilk und ein Team von angehenden Theaterprofis haben im März in Neumarkt/Tg. Mureş mit der Inszenierung des Theaterstücks „Die grüne Katze“ („Pisica verde“) einen Wettbewerb gewonnen. Das Stück soll nun in der Regie von Rareş Budileanu am 19. Mai in Sathmar/Satu Mare (18 Uhr, Nord Theater), am 21. und 22. Mai im Rahmen des „EuroArt“-Festivals in Jassy/Iaşi und am 30. Mai beim Internationalen Theaterfestival in Hermannstadt/Sibiu (22 Uhr, CAVAS-Saal) aufgeführt werden.

Elise Wilk, Jahrgang 1981, hat sich schon als Teenagerin für Literatur und Theater interessiert. Sie war Schülerin des Johannes-Honterus-Lyzeums Kronstadt/Braşov, studierte Journalismus in Klausenburg/Cluj und, als weiterführenden Studiengang, Literatur und Kommunikation/Kreatives Schreiben in ihrer Heimatstadt. Hauptberuflich arbeitete sie als Journalistin für „Transilvania Expres“ und „România liberă“, seit 2010 ist sie Kulturreferentin am Kronstädter Deutschen Kulturzentrum. Zurzeit ist sie auch Masterstudentin im Bereich „Szenisches Schreiben“ an der Theaterhochschule in Neumarkt. 

Teil dieses Studiums war ein EU-Projekt für „Theaterpraxis in den Regionen Zentrum und Nord-West“, unter Beteiligung der Unis aus Hermannstadt und Klausenburg und des Theaters „74“ aus Neumarkt. Zwölf Studenten-Teams, bestehend aus angehenden Schauspielern, Regisseuren, Dramatikern, Bühnenbildnern, Verwaltern und Kommunikationsfachleuten, haben im Rahmen von Workshops gelernt, wie eine selbstständige Theatergesellschaft funktioniert. Für ihr Ensemble, „Incubator 13“, hat Elise Wilk das Stück „Die grüne Katze“ (in rumänischer Sprache) geschrieben. Die Premiere fand im März im Rahmen eines Wettbewerb-Festivals in Neumarkt statt, das Stück erhielt von der Fachjury die Höchstbenotung. Die Handlung der „Grünen Katze“ spielt in einer kleinen Arbeiterstadt, wo sechs junge Menschen ihren grauen Alltag zwischen Schule, Haus und Disko verbringen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*