Die Journalisten von morgen

Lenau-Schüler nahmen an Schnellkurs teil

Mittwoch, 02. März 2016

Zwei der Teilnehmer an dem Journalistikkurs: Radu Trică und Ştefan Ionac üben das Interview.
Foto: Mihai Fălcuşan

Am Wochenende verwandelte sich das Obergeschoss des Lenau-Internats in eine Zeitungsredaktion und ein Radiostudio, in dem 20 Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klasse der deutschen Nikolaus-Lenau-Schule in Temeswar einen theoretischen Einblick in die Welt des Journalismus mit seinen vielen Facetten bekamen. Unter der Leitung von Raluca Nelepcu, der Chefin vom Dienst der Banater Zeitung, und Astrid Weisz, der Leiterin der deutschen Redaktion von Radio Temeswar, erprobten sich die Workshopteilnehmer an der praktischen journalistischen Arbeit und konnten auf eigene Faust erfahren, was es heißt, „on air“ zu sein, unter Zeitdruck zu arbeiten oder einem Interviewpartner brisante Antworten zu entlocken. Den Crashkurs „Journalismus“ in deutscher Sprache boten die ADZ/BZ und Radio Temeswar interessierten Lenau-Schülern an.

Bemerkenswert war dabei das hohe Interesse und die Aufgeschlossenheit der Kursgruppe. „Ich bin gekommen, weil ich etwas Neues lernen wollte“, sagte die Mehrheit der Teilnehmer, die von 10 bis 18 Uhr bei dem Schnellkurs dabei war. Das Ziel, das die beiden Worskhop-Leiterinnen verfolgten, war, die Jugendlichen für das Zeitungsmachen bzw. für die Radioarbeit zu begeistern. Sie boten ihnen an, im Sommer Praktika in den jeweiligen Redaktionen zu absolvieren.

Das Lesen der ADZ/BZ soll zu einer festen Gewohnheit im Alltag der Lenau-Schüler werden. So werden die Ausgaben der ADZ zweimal wöchentlich an die Schule herangetragen – bei Bedarf können sie die Deutschlehrer im Unterricht nutzen, d.h. mit den Schülern lesen und in der Klasse besprechen. „Die ADZ haben meine Eltern abonniert und ich lese sie regelmäßig. Ich interessiere mich für Politik, insbesondere für das, was gerade in Syrien passiert“, sagte einer der Teilnehmer. Im Allgemeinen beteiligten sich die Schüler mit Leidenschaft an dem Workshop  und zeigen viel Einsatz und Geschick, wenn es darum ging, einen eigenen Zeitungsartikel zu verfassen oder Nachrichtentexte selbst im Studio einzusprechen.

Aufgrund des positiven Feedbacks sollen auch weitere Journalismus-Kurse für Schüler organisiert werden. Infos dazu und zu den Praktika sind unter temeswar@adz.ro und germana@radiotimisoara.ro erhältlich.


 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*