Die Kronstädter Zitadelle gehört dem rumänischen Staat

Mittwoch, 05. Oktober 2016

Kronstadt - Der Kronstädter Gerichtshof hat am Montag entschieden, dass der Rechtseigentümer der Zitadelle am Schlossberg nicht die Gmbh „Aro Palace“, deren Mehrheitsaktionär der Investmentfonds „SIF Transilvania“ ist, sondern der rumänische Staat. Das Urteil ist jedoch noch nicht rechtskräftig, kann von „Aro Palace“ binnen 30 Tagen angefochten werden. Im Falle eines definitiven Urteils werden alle administrativen Belege annulliert, durch die das Schloss während des Kommunismus als Gaststätte des nationalen Touristenamtes ONT eingerichtet wurde und 1991 von der GmbH Postavarul (die ursprüngliche Benennung von Aro Palace) übernommen wurde. Da sich der Komplex am Schlossberg eher als Verlustgeschäft erwiesen hatte, wollte der Eigentümer ihn für 3,5 Millionen Euro verkaufen. Der Prozess wurde im Mai 2015 vom Kronstädter Bürgermeisteramt eröffnet. Seit mehreren Monaten ist der Komplex geschlossen. 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*