„Die letzte Klingel“

Die zwölften Klassen des Goethe-Kollegs feiern ihren Abschied

Dienstag, 04. Juni 2013

Jubel unter den Absolventen des Jahrgangs 2013: Wir haben es geschafft!
Foto: Antje Meyer-Adams

Bukarest - Ein überall in Rumänien bekanntes Ritual zelebrierten am Freitagnachmittag auch die Schüler der zwölften Klassen des Goethe-Kollegs. Mit dem Fest der „Letzten Klingel“ („Ultimul clopoţel“) nahmen die Klassen 12 a, b, c und d traditionell Abschied vom Schulalltag und dankten in einer eigens organisierten Veranstaltung den Lehrern für diese „Entdeckungsreise“, welche die meisten von ihnen zu einem erfolgreichen Abitur führen wird.
Die Absolventen des Jahrgangs 2013 erschienen angemessen gekleidet mit Talar und Barett. Die einzelnen Klassen unterschieden sich nur in der Farbe ihrer Schärpen voneinander.  So traten die Klassen der Deutschen Spezialabteilung mit goldenen (12 b) beziehungsweise roten (12 c) Schärpen in Erscheinung. Von ihren Klassenlehrern, Marie Käufer als Klassenlehrerin der 12 b und Robin Meyer-Adams als Klassenlehrer der 12 c, wurden sie in einer Rede verabschiedet und bekamen – obwohl die mündlichen Prüfungen noch bevorstehen – symbolisch schon einmal ihre Diplome überreicht.

Die Besten einer jeden Klasse erhielten außerdem Buchgeschenke. In der 12 b waren es Cătălina Ruiu (1. Platz) sowie Andreea Grigorescu (2. Platz) und Lisa Muntean (3. Platz). In der 12 c belegten den ersten Platz Alexandra Covrig und Ana-Maria Roşca. Gleich drei Schülerinnen teilten sich den nächsten Platz: Iulia Calotă, Andra Vizureanu und Alexandra Ţovaru. In mitunter sehr emotionalen und von Tränen begleiteten Ansprachen bedankten sich die Schüler ihrerseits bei Lehrern und Eltern für die Begleitung und Unterstützung hin zu einem gelungenen Schulabschluss. Am Ende bleibt, allen viel Glück auf ihrem weiteren beruflichen und privaten Weg zu wünschen und natürlich, dass sie auch die noch ausstehenden mündlichen Prüfungen mit Bravour bewältigen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*