Die neue Regierung hat weniger Minister

Victor Ponta fasst Pläne und Programme zusammen

Mittwoch, 17. Dezember 2014

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Die neue Regierung des Premiers Victor Ponta, die die Zustimmung des Parlaments erhielt, setzt sich aus folgenden Ministern zusammen: Liviu Dragnea (Regionalentwicklung), Gabriel Oprea (Inneres), Daniel Constantin (Landwirtschaft), Rovana Plumb (Arbeit), Nicolae Bănicioiu (Gesundheit), Mihai Tudose (Wirtschaft), Darius Vâlcov (Finanzen), Robert Cazanciuc (Justiz), Eugen Teodorovici (Europäische Fonds), Ioan Rus (Transport), Ionuţ Vulpescu (Kultur), Bogdan Aurescu (Außenminister), Mircea Duşa (Verteidigung), Gabriela Szabo (Sport und Jugend), Sorin Grindeanu (Kommunikation), Angel Tîlvar (Auslandsrumänen), Eugen Nicolicea (Beziehung zum Parlament), Sorin Cîmpeanu (Bildung), Andrei Gerea (Energie und KMU), Graţiela Gavrilescu (Umwelt) und Liviu Pop (Sozialer Dialog).

Das Regierungsprogramm geht von jenem der USL 2012 aus. Premier Victor Ponta hat jedoch verschiedene Programme zusammengefasst und aktualisiert. Vor allem soll eine bessere Zusammenarbeit mit dem Parlament angestrebt werden, dafür müssten aber auch vom Parlament Vorschläge kommen. Ponta ist der Meinung, dass einige der Vorhaben – Verfassungsänderung, Regionalisierung – nur durch einen politischen Konsens aller Parteien erreicht werden können. In der leidigen Angelegenheit der Ausübung des Wahlrechts der Auslandsrumänen will die Regierung gemeinsam mit dem Parlament Lösungen finden.

Kommentare zu diesem Artikel

Hanns, 17.12 2014, 18:14
Und noch immer sind es viel zu viele Ministerien - wenn man bedenkt, dass mehr als 50% der Gesetze für Rumänien in Brüssel beschlossen werden. Hier wird nach wie vor unnötig Steuergeld verschwendet! Andere Länder kommen mit viel weniger Ministerien aus. Deutschland hat zwar 4 mal so viele Einwohner wie Rumänien aber nur 15 Ministerien. Österreich kommt mit nur 13 Ministerien aus. Ich habe hier absichtlich Deutschland und Österreich erwähnt, weil das immer die Lieblings-Vergleichsländer von Sraffa und Helmut sind.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*