Die Orthodoxe Kirche und das Schiefergas

Samstag, 26. Oktober 2013

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Die Rumänische Orthodoxe Kirche (BOR) hat zur Beteiligung der Pfarrer an den Kundgebungen gegen die Schiefergas-Exploration in Pungeşti, Kreis Vaslui, Stellung genommen. Allgemein aufgefallen waren die sieben Popen, die auf dem Feld fromme Gesänge angestimmt und „Gott ist mit uns“ gerufen hatten. Diese Pfarrer seien nicht direkt dem Rumänischen Patriarchat unterstellt, sondern dem Bistum in Huşi. Das Patriarchat empfiehlt den Pfarrern, sich von der Teilnahme an öffentlichen Kundgebungen für oder wider das Schiefergas zu enthalten. Die Kirche nehme diesbezüglich einen neutralen Standpunkt ein, denn sie verfüge nicht über die Fachleute, um sich über die Auswirkungen des Projekts zu äußern.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*