Die Schule „Augustin Maior” aus Sächsisch Regen

Mittwoch, 20. Dezember 2017

Ungefähr 200 Schüler lernen zur Zeit an der deutschen Abteilung des „Augustin Maior”-Gymnasiums in Sächsisch Regen. Ab der Vorbereitungs- und bis zur achten Klasse werden sie von verschiedenen Fachlehrern in Geschichte der Minderheiten in Rumänien, Mathematik, Deutsch, Physik und in vielen anderen Fächern unterrichtet. Statistisch gesehen müsste die Abteilung eine Zukunft haben: Fast 30 Kinder besuchen derzeit den deutschen Kindergarten in der Kleinstadt.

Schon jetzt bereiten sich die Schüler auf die Schülerolympiaden im Fach Deutsch Muttersprache vor. Bei der Kreisphase hatten sie in den vergangenen Jahren immer recht gute Ergebnisse erhalten. Auch sonst gibt es viele außerschulische Tätigkeiten in der deutschen Abteilung der „Augustin Maior”-Schule. Eine für die Schüler nicht alltägliche Veranstaltung war das Journalistik-Seminar in Neumarkt, an dem drei Schülerinnen mit ihrer Deutschlehrerin Cristina Moldovan an einem Wochenende teilgenommen haben. In dieser Abteilung sind Spaß, Spiel und Bildung immer vorhanden. So veranstaltet die Schule viele Feste, die die Kinder, die Lehrer und auch die Eltern vereinen. Fasching, das Laternen-, das Mai- und das Weihnachtsfest haben an dieser Schule schon Tradition. Als Neuigkeit ist für diesen Dezember ein Weihnachtsbasar geplant. Der Erlös soll dem städtischen Krankenhaus gespendet werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*