Die Sterne sind zum Greifen nah

Das erste mobile Planetarium in Klausenburg

Donnerstag, 15. September 2016

mm. Hermannstadt – Das erste mobile Planetarium wird am Wochenende zusammen mit einer Replik des Mars-Rover „Curiosity“ in Klausenburg/Cluj-Napoca präsentiert.

Im Dacia-Kino werden die Besucher die Möglichkeit haben, in einer Kuppel von acht Metern Durchmesser und einer Höhe von fünf Metern, neue Dinge über das Universum, die Sterne und Asteroiden zu erfahren, so die Ankündigung. Während der Veranstaltung mit dem Titel „Entdecker des Universums: Galileo Galilei und Curiosity“ wird auch eine Karte des Himmels über Klausenburg gezeigt. Diese enthält Erklärungen, Informationen für Weltraumforscher, verschiedene Sternenkonstellationen und die Planeten. Zudem wird es eine 3D-Projektion von sich bewegenden Asteroiden geben, die ohne spezielle Brille angeschaut werden können.

Entsprechend Adrian Filpişan, Initiator des „Planetariu Mobil Educational“, ist das Projekt einzigartig in seinem pädagogischen und interaktiven Charakter. „Wir haben erkannt, dass Astronomie in den Schulen sehr oberflächlich behandelt wird oder die Vorstellung nicht in einem interaktiven und für Kinder attraktiven Rahmen stattfindet. Doch ist es wichtig, dass die Kinder Fragen stellen, ihre Freude zum Ausdruck bringen und die Schönheit des Universums erkennen.“

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*