Die vier korrupten Richter wurden suspendiert

Donnerstag, 29. Mai 2014

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Der Oberste Magistraturrat hat zu Wochenbeginn verfügt, dass die vier korrupten Richter vom Bukarester Stadtgericht, die sich laut endgültigem Urteil in Untersuchungshaft befinden, einstweilen des Dienstes enthoben werden. Die vier – Elena Rovenţa, Ion Stanciu, Mircea Moldovan und Ciprian Sorin Viziru – hatten sich in Insolvenzverfahren bestechen lassen, wobei sie Summen zwischen 3000 und 10.000 Lei einsteckten. Hinzu kamen aber auch Lebensmittel oder in einem Fall teure Kleider für die Frau eines Richters. Die Richter wurden vor allem für ihre Informationen bezahlt, die sie über Insolvenzverfahren hatten.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*