Diebstahlverdächtige festgenommen

Statuen wurden zerstückelt vorgefunden

Freitag, 19. Juni 2015

Temeswar – Sie wollten leichtes Geld mit schweren Objekten machen: Die drei Männer, die Anfang der Woche drei Bronze-Büsten aus Temeswar/Timişoara gestohlen haben sollen, sind festgenommen worden. Zwei Männer stammen aus dem Dorf Bucovăţ, der dritte kommt aus Moschnitza und sie sind alle zwischen 25 und 30 Jahre alt.  Anfang dieser Woche wurde in Temeswar der Diebstahl dreier Bronze-Büsten bei der Polizei gemeldet. Es handelte sich um die Büsten von Victor Babeş, Aurel Cândea und Emanuil Ungureanu, die zum Kulturerbe der Stadt gehören (die ADZ berichtete). Damals schon wurde der Verdacht geäußert, dass die Objekte den Altmetall-Dieben zum Opfer gefallen wären. Nachdem einige Alteisen-Sammelstellen bei Temeswar durchsucht worden waren, konnte die Polizei die Statue von Emanuil Ungureanu ausfindig machen, allerdings war sie bereits mit der Flexsäge zerstückelt worden. Die Statue wurde von den Dieben für 900 Lei verkauft. Auch die anderen beiden Statuen sollen zerstört worden sein. Die drei Verdächtigen werden derzeit von der Polizei verhört. Laut Nachrichtenagentur Mediafax liege der Schaden, den die Diebe verursacht hätten, bei 268.000 Lei.

Kommentare zu diesem Artikel

Tourist, 20.06 2015, 07:56
Vandalismus gepaart mit unglaublicher Dummheit. Selbst zur Kriminalität sind diese Leute zu dumm. 100 Mal mehr Schaden angerichtet, als mikriger Profit erzielt und dann trotzdem geschnappt werden. Das ist einfach nur traurig und leider kein Einzelfall.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*