DIICOT verhaftet 14 mutmaßliche Hacker

Donnerstag, 31. Mai 2012

Bukarest (ADZ) - Die Direktion zur Bekämpfung der organisierten Kriminalität und des Terrorismus (DIICOT) hat am Dienstagmorgen 14 Personen in zehn Städten des Landes festgenommen und nach eigenen Angaben die Hackergruppe Anonymous România zerschlagen. Den Verhafteten wird illegaler Zugriff auf gesicherte Informatiksysteme, Datenklau sowie die Veröffentlichung der gestohlenen Daten vorgeworfen, wodurch hohe Kosten bei der Wiederherstellung der Daten und dem Aufbau besserer Sicherheitsmaßnahmen entstanden sind. Laut einem Bericht von „Evenimentul Zilei“ haben die Täter eine eher einfache Methode zum Knacken von Internetseiten eingesetzt und wahrscheinlich nur schlecht gesicherte Server und Seiten angegriffen.

Kommentare zu diesem Artikel

Lumi, 01.06 2012, 00:29
Schlecht gesicherte Internetauftritte wurden angegriffen : Das war schon immer die Geschäftsmasche der Sicherheits-Spezialisten im Internet.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*