Dinamo wieder Meister

Sieg im Finale gegen Rekordsieger Steaua Bukarest

Dienstag, 05. Juni 2018

Symbolfoto: Wikimedia Commons

Bukarest (ADZ) - Dinamo Bukarest hat zum dritten Mal in Folge die rumänische Handballmeisterschaft gewonnen. Im entscheidenden dritten Spiel siegte die Mannschaft mit 22:19 (13:10) gegen Steaua Bukarest. Die reguläre Saison hatte noch der Rekordmeister auf dem ersten Platz abschließen können. In der Endrunde siegte Dinamo zunächst gegen HC Konstanza (2:1) und im Halbfinale gegen Potaissa Thorenburg (2:0). Steaua Bukarest gewann im Viertelfinale gegen Minaur Baia Mare (2:0) und zog nach zwei Siegen gegem CSM Bukarest (2:1) ins Finale ein. Mit jetzt 15 Meisterschaften schließt Dinamo weiter zu Rekordmeister Steaua Bukarest (28) auf.

Das kleine Finale gewann Thorenburg mit 2:1 gegen CSM Bukarest. Bereits am 20. Mai hatte die Mannschaft den EHF Challange Cup gegen AEK Athen gewonnen, trotz einer knappen Niederlage im Rückspiel in Griechenland.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*