Dirigentin aus der Ukraine – Auch Stardirigent heuer erwartet

Freitag, 19. Januar 2018

dd. Kronstadt – Das Konzert, das die Kronstädter Philharmonie heute Abend gibt, steht unter der Leitung der Dirigentin Natalia Ponomartschuk. Diese dirigiert zum ersten Mal die hiesigen Philharmoniker in Kronstadt/Braşov. Sie wird als eine Musikerin voller Energie und kreativem Impuls beschrieben. Das Konzert, das 19 Uhr im Patria-Saal stattfindet, hat als Solisten den japanischen Violinisten Issei Kurihara. Auf dem Programm stehen Werke von Sergej Prokofjew: Die Ouvertüre op. 34, das Konzert Nr. 2 für Violine und Orchester und die Suite Nr.2 „Romeo und Julia“. Für dieses Jubiläumsjahr, in dem zum hundertsten Mal der Vereinigung von 1918 gedacht wird, hat der Kronstädter Stadtrat 1,5 Millionen Lei für besondere Veranstaltungen zur Verfügung gestellt.

Laut dem Direktor der Kronstädter Philharmonie, Anton Niculescu, könnte heuer als Stardirigent Riccardo Mutti, der das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker dirigiert hat, in die Stadt unter der Zinne kommen. Die ersten diesbezüglichen Kontakte wurden zu diesem aufgenommen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*