DNA erhebt Anklage gegen Nicuşor Constantinescu

Samstag, 18. April 2015

Bukarest (ADZ) - Die Antikorruptionsbehörde DNA hat Anklage gegen den vom Amt suspendierten Kreisratschef von Konstanza, Nicuşor Constantinescu, erhoben. Der zurzeit unter Hausarrest stehende einflussreiche PSD-Politiker, der den Lokaletat laut Ermittlern um mehr als 8 Millionen Euro geschädigt haben soll, hat sich wegen insgesamt 13 Delikten – darunter fortdauernder Amtsmissbrauch, Beteiligung an einem kriminellen Netzwerk, Interessenkonflikt und Steuerbetrug – vor Gericht zu verantworten. Im gleichen Verfahren erhoben die Konstanzaer Korruptionsjäger auch Anklage gegen mehrere langjährige Komplizen Constantinescus, u. a. gegen den Generalproduzenten des öffentlichen Fernsehens, Cristian Zgabercea, ein Intimus des Kreisratschefs.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*