DNA ermittelt erneut gegen Konstanzas Bürgermeister

Freitag, 07. Februar 2014

Konstanza (ADZ) - Die Antikorruptionsbehörde DNA hat die Strafverfolgung gegen den Bürgermeister von Konstanza/Constanţa wegen Amtsmissbrauch begonnen. Radu Stefan Mazăre wird vorgeworfen, in drei verschiedenen Fällen innerhalb der vergangenen fünf Jahre bei der Rückgabe von Grundstücken sowohl private als auch öffentliche Interessen geschädigt zu haben. Entsprechend einer Meldung der DNA sowie Aussagen des Bürgermeisters handelt es sich um eine Entschädigungszahlung von 160.000 Lei, die aus dem Haushalt der Stadt Konstanza getätigt wurde, sowie um zwei Grundstücke von 300 bzw. 100 Quadratmetern. Neben Mazăre wird im gleichen Fall noch gegen zwei aktive und einen ehemaligen Beamten des Rathauses ermittelt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*