DNA-Ermittlungen im Kreisrat in Hermannstadt

Freitag, 22. April 2016

Hermannstadt (ADZ) - Ermittler der Antikorruptionsbehörde DNA Karlsburg/Alba Iulia haben Mittwoch Durchsuchungen im Hermannstädter Kreisrat sowie in vier Unternehmen durchgeführt. Die Aktion betrifft eine Strafakte, die sich auf Korruptionsdelikte aus den Jahren 2014-2015 bezieht. Laut Interimskreisratsvorsitzender Constantin Şovăială handelt es sich um öffentliche Ankäufe. Diese sollen zu überhöhten Preisen von bevorzugten Firmen vorgenommen worden sein. Der Schaden soll sich auf über 130.000 Lei belaufen. Dem Kreisrat stand in jener Zeit Ioan Cindrea vor, der das Amt wegen Interessenkonflikts im März niederlegen musste. Die alltägliche Tätigkeit des Kreisrates ist von den Ermittlungen nicht betroffen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*