DNA erstattet Strafanzeige gegen Mazăre

Mittwoch, 17. September 2014

Bukarest (ADZ) - Wegen „Druck auf die Justiz“ hat die Antikorruptionsbehörde DNA am Montag bei der Generalstaatsanwaltschaft Strafanzeige gegen den amtierenden Bürgermeister von Konstanza, Radu Mazăre, erstattet. Der wegen Korruptionsdelikten strafverfolgte Sozialdemokrat hatte am Wochenende bei einer Tagung der lokalen Parteifiliale den gegen ihn ermittelnden Korruptionsfahnder vor laufenden Kameras wüst beschimpft und seinen Beifall spendenden Kollegen sodann erläutert, dass „wir schon deshalb für Ponta stimmen müssen, damit wir frei (…) leben können“. Auch der Oberste Magistraturrat (CSM) schaltete sich umgehend ein und verurteilte Mazăres Schmähungen als „Entgleisung“, die die Grenzen des „politischen Diskurses“ bei Weitem überschritten habe.

Kommentare zu diesem Artikel

Manfred, 19.09 2014, 16:31
sraffa!Wenn die PSD ernst genommen werden will,muß sie Typen wie Mazare,Constantinescu,Duicu etc konsequent entmachten und ihren Jublern ernsthaft drohen.Solange das nicht passiert,kann ich nichts Gutes an dieser Partei finden!
Sraffa, 19.09 2014, 02:53
@Manfred: Weder Helmut noch ich sind mit den Machenschaften von Teilen der "PSD" einverstanden. Ich zumindest habe das schon mehrfach erklärt. Trotzdem werde ich die Kröte nicht schlucken und deshalb die erklärten Neoliberalen gutheißen; deren Ergebnisse der letzten 10 Jahre fallen nämlich genauso schlecht aus !
Hanns, 17.09 2014, 14:46
Das ist doch alles ganz normal - das gehört zu den politischen Eigenheiten Rumäniens, wie das Sraffa einmal so lieb beschrieben hat!
Manfred, 17.09 2014, 11:17
sraffa!Da haben Sie einen Teil des Wahlprogramms!Bin mal gespannt,ob Mazare parteiinternen Ärger wegen Geheimnissverrates bekommt...Wie geistig verarmt müssen große Teile der Bevölkerung eigentlich sein,wenn solche Leute gewählt und bestätigt werden.Gerade bei Mazare,der gerne mal seine Leidenschaft für Diktatoren zeigt,kann ich das nicht nachvollziehen.
Gerd, 17.09 2014, 09:55
„wir schon deshalb für Ponta stimmen müssen, damit wir frei (…) leben können“.......klar, Ponta hat ihnen ja einen Persilschein im Falle seiner Präsidentschaft versprochen.Aber für solche Herren wie "Helmut" ist das ja völlig normal.....

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*