DNA nimmt Medizinische Uni Jassy ins Visier

Samstag, 24. Oktober 2015

Bukarest (ADZ) - Die Universität für Medizin und Pharmazeutik Jassy/Iaşi gerät wegen ihrer Betrugsaffäre bei der diesjährigen Aufnahmeprüfung nun auch ins Visier der Antikorruptionsbehörde DNA. Die Korruptionsfahnder durchsuchten am Donnerstag die Verwaltungsräume der Uni, wo laut Bildungsminister Câmpeanu die Listen der zugelassenen Studienbewerber gefälscht bzw. nachträglich geändert worden sein dürften. Sorin Câmpeanu zufolge weisen erste Erkenntnisse der Innenrevision des Bildungsressorts auf die Chefsekretärin der Uni als eine der Hauptverdächtigen hin – die Frau soll gegen Schmiergeld die Namen bereits zugelassener Studenten mit anderen ersetzt haben. Nach Angaben des Ministers werden zurzeit alle Studienbewerber und deren Bewertungen überprüft.

Kommentare zu diesem Artikel

Kritiker, 25.10 2015, 19:01
Gaunereien wo man hinblickt! Dieses Gesindel sollte schnellstens verjagt werden.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*