DNA pfändet Gabriel Opreas Vermögen

Freitag, 06. Mai 2016

Bukarest (ADZ) - Die Antikorruptionsbehörde hat Vermögensteile des strafverfolgten Ex-Vizepremiers Gabriel Oprea pfänden lassen. Oprea wurde am Mittwoch zur DNA Bukarest vorgeladen, wo er über die Beschlagnahme etlicher Immobilien und Grundstücke in Bukarest, Ilfov und Giurgiu in Kenntnis gesetzt wurde. Die verfahrenssichernde Maßnahme erfolgt im zweiten gegen Oprea laufenden Strafverfahren, in dem sich der Ex-Innenminister wegen Amtsmissbrauchs und „unrechtmäßiger Nutzung der Ressourcen des Innenministeriums“ bzw. einer irregulären Etat-Aufstockung für den Geheimdienst des Innenressorts zu verantworten hat, da die zugesprochenen 410.000 Lei letztlich ausschließlich in den persönlichen Komfort des Ministers flossen.

Kommentare zu diesem Artikel

Jens, 06.05 2016, 11:08
Das sind doch mal gute Nachrichten.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*