DNA stellt Teile von Mazăres Vermögen sicher

Mittwoch, 16. April 2014

Bukarest (ADZ) - Ermittler der Antikorruptionsbehörde DNA haben am Montag beim Wohnsitz des korruptionsverdächtigen Bürgermeisters von Konstanza, Radu Mazăre (PSD), knapp 19.000 Euro sichergestellt. Stunden davor hatte eine Richterin des Obersten Gerichts die Urteilsbegründung für Mazăres Freilassung unter Auflagen bekannt gegen: Die Ermittler hätten noch keine Beweise unterbreitet, dass die Bestechung von 175.000 Euro dem Bürgermeister tatsächlich vom israelischen Bauunternehmer Avraham Morgenstern über den als Mittelsmann agierenden Unternehmer Elan Schwarzenberg überwiesen worden sei. Bisher stehe fest, dass letzterer Mazăre 95.000 Euro überwiesen habe. Gegen das OG-Urteil hat die DNA bereits Rechtsmittel eingelegt.

Kommentare zu diesem Artikel

Sraffa, 19.04 2014, 02:13
@Linares : Tja, da kann man neidisch werden. Aber mal ganz im Ernst : Figuren wie diesen Mazare sehe auch ich am allerliebsten in Arbeitseinsätzen im Baragan mit Fußfesseln, insbesondere weil diese Figuren mit meinem Steuergeld gespielt haben.
Linares, 17.04 2014, 18:58
danke, sraffa, jetzt habe ich das auch geschnallt; Der rammelt sich kreuz und quer durch Constanta aus sozialen Erwaegungen und opfert auch "sein Recht" dafuer. Na, da wird ja Ponta wieder ein Argument haben, ihn als sozialen Wohltaeter in Schutz zu nehmen.
sraffa, 17.04 2014, 16:11
@Linares : Der Mann hat auch Verpflichtungen .Denken Sie an die Türkischen Herrscher und ihre riesigen Hareme; das waren auch im Kern riesige Sozialprogramme !!! Da könnte die Nahles sich mal ein Beispiel nehmen, wie man Nützliches mit Wohltätigem verbindet und dabei auch noch Frieden mit Hugh Heffner schließen kann !!!
Alexander, 17.04 2014, 15:48
tja - in anderen EU-Staaten genügen scho kleinere Anlässe, um solche Leute in die Wüste zu schicken ... in Rumänien zuckt man eben mit der Schulter, macht weiter wie bisher und jammert gegebenenfalls über die Anderen, die Schuld sind.
Linares, 16.04 2014, 14:50
nur 95 mille ? Das sind je im Vergleich zu dem, was andere einsacken, Peanuts ! Kein Wunder, dass da nur noch knappe 19.000 uebrig sind - bei seinem Lebensstil. Also lasst den armen Kerl in Ruhe, damit er die fehlenden 80.000 auch noch verblasen kann.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*