DNA übernimmt Ermittlungen wegen Wahlchaos

Samstag, 06. Dezember 2014

Bukarest (ADZ) - Die Antikorruptionsbehörde DNA hat am Donnerstag bekanntgegeben, dass sie sich in der Causa des jüngsten Wahlchaos in der Diaspora eingeschaltet hat und die Generalstaatsanwaltschaft um eine Zusammenlegung der Ermittlungen ersucht. Nach den beiden Wahlgängen seien bei der Behörde zahlreiche Anzeigen eingegangen, sie ermittle daher wegen Amtsmissbrauch, Amtspflichtverletzung und Wahlbehinderung, hieß es in einer Presseaussendung der DNA. Laut geltendem Recht fallen sowohl erwähnte Straftatbestände als auch Ermittlungen gegen Beamte und Amtsträger in den Zuständigkeitsbereich der Antikorruptionsbehörde. Die Generalstaatsanwaltschaft teilte daraufhin mit, ihre eigenen Ermittlungen in besagtem Strafverfahren einzustellen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*