DNA verlangt drei Jahre Gefängnis für Tăriceanu

Donnerstag, 10. Mai 2018

Bukarest (ADZ) - In dem Fall, in dem Senatschef Călin Popescu Tăriceanu wegen Falschaussage angeklagt ist, hat der zuständige Staatsanwalt der Antikorruptionsbehörde DNA am Dienstag drei Jahre Gefängnis für Tăriceanu beantragt. Der Oberste Gerichtshof (ÎCCJ) hat die Urteilsverkündung für den 22. Mai angelegt. Der Senatschef hat seinerseits beim letzten Gerichtstermin in dem Fall angegeben, die Anschuldigungen basieren auf „Mystifizierungen und gravierenden Widersprüchen“.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*