DNA wendet sich wegen Udrea wieder ans Parlament

Freitag, 14. Oktober 2016

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Die Antikorruptionsbehörde DNA hat sich wegen Elena Udrea wieder an die Abgeordnetenkammer des Parlaments gewendet, damit diese der Aufnahme der Strafverfolgung gegen die ehemalige Ministerin für Tourismus und Entwicklung zustimmt. In diesem Fall wird Elena Udrea Anstiftung zur Bestechung während der Präsidentschaftswahl 2009 vorgeworfen.

In dieser Angelegenheit werden schon Gheorghe Nastasia, ehemaliger Generalsekretär im Tourismusministerium, Victor Tarhon, ehemaliger Vorsitzender des Kreisrats Tulcea u. a. wegen Geldwäsche unter Polizeiaufsicht vernommen. Es geht vor allem um fiktive Werbeverträge, durch die Summen in die Parteikonten flossen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*