Doppeldeckerbus erneut zum Verkauf

Donnerstag, 03. Mai 2018

Kronstadt – Seit drei Jahren wird der oben offene Doppeldeckerbus nicht mehr für Stadtrundfahrten genutzt. Seine Wartung kostete den Eigentümer, den Kreisrat Kronstadt, jährlich rund 50.000 Lei, während die Einnahmen nicht einmal die Hälfte dieser Kosten deckten.

Der Kreisrat beschloss auf seiner jüngsten Sitzung, diesen Bus erneut zum Verkauf anzubieten. Sein gegenwärtiger Marktpreis wird mit 93.500 Euro (427.000 Lei), ohne Mehrwertsteuer, angegeben, wobei der Bus seinerzeit, vor rund 10 Jahren für 300.000 Euro gekauft wurde. Zur Zeit hat er 49.000 Kilometer an Bord. Bei einem ersten Versuch im Herbst des Vorjahres, den Bus zu verkaufen, gab es keine Interessenten, da der Verkaufspreis allgemein als zu hoch angesehen wird.

Nun kam seitens der Kronstädter PSD-Filiale der Vorschlag, diesen Bus an die Kronstädter öffentliche Verkehrsregie RATBv zu vermieten oder eventuell sogar zu spenden. In Bukarest, Konstanza oder Großwardein/Oradea gäbe es solche Sightseeing-Busse, die in Verwaltung der städtischen öffentlichen Verkehrsbetriebe seien. Vorgeschlagen wurde für den Bus eine Miete in Höhe von 6000 Euro festzulegen. Aber RATBv scheint kein großes Interesse an diesem Bus zu zeigen. Der Bus stelle keine Priorität für das städtische Verkehrsunternehmen dar, heißt es seitens des RATBv-Verwaltungsrates. Laut Kreisratvorsitzendem Adrian Ve{tea muss zunächst die gesetzliche Prozedur befolgt und der Bus Anfang Juni erneut zum Verkauf angeboten werden.

Der Doppeldecker fuhr auf einer Trasse die folgende Sehenswürdigkeiten einschloss: untere Zinnenpromenade, Bartholomäer Kirche, Langgasse, Belvedere Parkplatz am Schulerauweg, Postwiese. Wegen seiner Höhe gab es Einschränkungen dieser Route: der Bus konnte nicht durchs Waisenhausgässer Tor fahren und wurde in den engen Gassen der Inneren Stadt zum Verkehrshindernis.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*