Doppelfestival des Nationaltheaters

Donnerstag, 26. April 2018

Temeswar - In knapp zwei Wochen ist es wieder soweit: Das Doppelfestival des Temeswarer Nationaltheaters geht erneut über die Bühne. Das „Festival der Europäischen Theaterkunst“ und „Festival der rumänischen Dramatik“ (FEST-FDR) findet zwischen dem 5. und dem 13. Mai in Temeswar statt. Thema der aktuellen Auflage ist „Involuție-Revoluție-Evoluție“.

Die Auswahl in der Sektion der rumänischen Dramatik wurde von Oana Borș getroffen. Zeitgenössische Texte, die zum Thema des Festivals geschrieben wurden, sind Teil des Wettbewerbs. Rumänische Dramatiker, Regisseure und Schauspieler wie Mihaela Michailov, Alexandru Popa, Csaba Székely, George Ștefan, Bogdan Theodor Olteanu, Luminița Tîcu, Vlad Zamfirescu, Radu Apostol, Radu Alexandru Nica, Catinca Drăgănescu, Ándi Gherghe sind unter anderen beim Festival dabei.

In der Sektion der Europäischen Theaterkunst werden auch diesmal zahlreiche Vorführungen auf der Bühne im Innern sowie unter freiem Himmel vorgestellt. Theater- und Tanzaufführungen sowie Konzerte stehen dabei auf dem Programm. Europäische Künstler und Gesellschaften wie Luk Perceval, Milo Rau, Schaubühne Berlin sowie Gigi Căciuleanu, Pál Frenak, Compagnie Zahrbat nehmen daran teil.

Auch Debatten, Vorträge und Buchvorstellungen stehen auf dem Programm von FEST-FDR 2018. Das gesamte Programm ist von der Webseite des Theaters www.tntimisoara.com abrufbar. Karten werden bereits zum Verkauf angeboten. Diese sind online sowie an den Theaterkassen in der Mărășești-Straße und im Civic-Park im Saal 2 erhältlich.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*