Doppelte „Tosca“-Premiere am Wochenende

Donnerstag, 20. Juni 2013

Kronstadt - Die Oper Kronstadt/Braşov lädt am Freitag, dem 21. Juni, und am Samstag, dem 22. Juni, zur Premiere von Puccinis „Tosca“ ein. An der Inszenierung des italienischen Regisseurs Matteo Mazzoni wirken die Bühnenbildnerin Rodica Garştea und der Dirigent Dorel Munteanu mit, sowie die Solisten, der Chor und das Orchester des Kronstädter Opernhauses. Die Besetzung der Hauptrollen für die zwei Abende wurde noch nicht festgelegt, die Rolle der Floria Tosca wurde aber von Valentina Mărgăraş, Ioana Mărgărit und Anda Pop einstudiert. Für die Rolle des Mario Cavaradossi sind die Tenöre Hector Lopez (Bukarest) und Cosmin Marcovici vorgesehen, während die Partie des Barons Scarpia von Ştefan Ignat (Bukarest), Valentin Marele und Lucian Petrean (Klausenburg/Cluj) gesungen wird. Die Oper „Tosca“ ist insofern mit Rumänien verbunden, da die Titelrolle bei der Uraufführung im Jahre 1900 in Rom von der rumänischen Sopranistin Hariclea Darclée gesungen wurde.
Die Kronstädter Aufführungen finden jeweils um 18.30 Uhr statt. Die Karten kosten 30 Lei, ermäßigt 15 Lei und können an der Opernkasse in der Rumänischen Kirchgasse/Str. Bisericii Române bis einschließlich Freitag von 10 bis 17 Uhr gekauft werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*