Dorin Cocoş zeigt Vasile Blaga und Elena Udrea an

Mittwoch, 25. Februar 2015

Bukarest (Mediafax/ADZ) – Um in der Akte Microsoft freizukommen, hat der Geschäftsmann Dorin Cocoş, Ex-Gatte von Elena Udrea, diese und PDL-Vorsitzenden Vasile Blaga bei DNA angezeigt: Die beiden hätten von ihm drei Millionen Euro verlangt, damit die Regierung den Lizenzvertrag mit Microsoft zu seinen Gunsten verlaufen lässt. Diese drei Millionen Euro seien für den Wahlkampf 2009 bestimmt gewesen. Er habe Dinu Pescariu beauftragt, 500.000 Euro an eine chinesische Firma für Wahlgeschenke im voraus zu bezahlen. Vasile Blaga erklärte dazu, dass weder er noch die Partei mit dieser Anzeige, die bei DNA eingelaufen ist, etwas zu tun hätten. Dorin Cocoş bleibt weiterhin in Arrest.

Kommentare zu diesem Artikel

Manfred, 25.02 2015, 21:54
Helmut,was meinst Du,wie sich bis jetzt die PSD finanziert hat?Auch Ponta wird den heißen Atem der DNA sehr bald...und sehr nah spüren!
Helmut, 25.02 2015, 15:54
D.Cocos hat sich schuldig gemacht,aber er versucht seine Tat wenigstens nicht mehr zu leugnen oder zu verschleiern.Er ist auch bereit dafür die nötige Strafe zu akzeptieren.Dafür gebührt im Dank.Hoffentlich,kann man nun damit beginnen,dass Wespennest um Udrea und um die ivolierte(n) Partei(en)aufzudecken.Wünsche der DNA und der Justiz viel Erfolg dabei.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*