Dr. Sorin Oprescu darf wieder operieren

Dienstag, 19. Januar 2016

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Das Bukarester Appellationsgericht hat dem Ansuchen des suspendierten Oberbürgermeisters Sorin Oprescu stattgegeben und seinen Hausarrest aufgehoben. Oprescu wurde unter Justizaufsicht gestellt.  Auch ein zweites Ansuchen von Oprescu, der sich beklagt hatte, er müsse seinen Lebensunterhalt mit etwas bestreiten, wurde erfüllt: Der Chirurg darf wieder operieren, und zwar im Bukarester Universitätskrankenhaus, dessen Direktor er vor seiner Zeit als Bürgermeister war. DNA hat Oprescu wegen Schmiergeldannahme angeklagt: Am 5. September 2015 soll er 25.000 Euro entgegengenommen haben. Hinzu kommen weitere Anklagepunkte, wie Geldwäsche, Amtsmissbrauch, Bildung eines Verbrecherrings.

Kommentare zu diesem Artikel

Sraffa, 20.01 2016, 04:23
Es ist nicht korrekt daß ein Arzt ohne ausreichende Praxis sofort operieren kann.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*