Dragnea feilt am Status des Königshauses

Donnerstag, 08. Februar 2018

Bukarest (ADZ) - PSD- und Kammerchef Liviu Dragnea hat am Dienstag bekannt gegeben, nach wie vor an dem von Ex-Premierminister Mihai Tudose abgelehnten Gesetzentwurf betreffend den künftigen Status der Königsfamilie zu feilen. Gegenwärtig seien die Gespräche mit den Vertretern des Königshauses voll im Gange, um erstens ein verfassungskonformes Gesetzesprojekt aufzustellen und zweitens den verfahrenstechnischen Ablauf zu eruieren, sagte Dragnea. Dabei sei weniger die Gesetzesvorlage an sich das Problem, sondern vor allem die Frage, „ob per Gesetz eine Einrichtung namens Königshaus gegründet wird“, erläuterte der PSD-Chef.

Kommentare zu diesem Artikel

Kritiker, 08.02 2018, 19:59
Noch ein Nachsatz: Mir ist schon klar, dass man von seiten der Gauner rund um Dragnea einen käuflichen König lieber als Staatsoberhaupt hätte als einen standhaften Präsidenten. Hoffentlich durchschauen die Rumänen diesen Unfug und erteilen dieser dummen Vorstellung eine Abfuhr.
Kritiker, 08.02 2018, 11:43
Ist das wirklich das wichtigste Problem in Rumänien? Ich denke nicht! Das ist lediglich ein weiteres Klientel, das auf Kosten des rumänischen Volkes gut leben möchte.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*