Dragnea kündigt chinesische Investoren an

Donnerstag, 27. März 2014

Bukarest (ADZ) - Vizepremier und Entwicklungsminister Liviu Dragnea, der diese Tage einen einwöchigen Arbeitsbesuch in China unternahm, hat am Dienstag in Peking den Bau eines chinesischen Hochgeschwindigkeitszugs auf der Strecke Bukarest-Konstanza angekündigt. Welcher chinesische Konzern das Transportinfrastrukturprojekt durchziehen will und ob es dabei um eine Öffentlich-Private Partnerschaft oder eine Ausschreibung geht, sagte Dragnea nicht, sondern erwähnte lediglich, dass das Großprojekt chinesischerseits finanziert werde. Darüber hinaus wolle besagter Konzern auch den Bahnring um Bukarest modernisieren, ersten groben Schätzungen zufolge würden sich die Gesamtkosten auf mehr als 10 Milliarden Dollar belaufen, fügte der Vizepremier hinzu.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*