Dragnea will Landesrat für Euro-Einführung

Mittwoch, 21. März 2018

Bukarest (ADZ) - PSD-Chef Liviu Drangea strebt neuerdings die Einführung der Gemeinschaftswährung hierzulande im Jahr 2024 an und will zu diesem Zweck einen „Landesrat“ ins Leben rufen, dem Vertreter der Akademie, Präsidentschaft, Regierung und der Zivilgesellschaft angehören sollen. Regierungschefin Viorica Dăncilă habe ihn wissen lassen, besagten Landesrat noch diese Woche per Regierungsbeschluss aus der Taufe heben zu wollen, damit der Fahrplan zur Euro-Einführung möglichst noch bis Ende des Jahres verabschiedet werden könne, sagte Dragnea am Montag bei einem Treffen mit den Chefs der lokalen PSD-Verbände.

Kommentare zu diesem Artikel

Klaus, 21.03 2018, 11:20
na dan malzu.Bis dahin wird der RON noch kräftig an wert verlieren.-- Das bedeutet unsere mitbürger sehen dann erst recht wie arm sie sind; oder schlecht bezahlt.-Klar die "geld-leute" haben schon lange alles in € und denen ist es sowieso egal.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*