Drei Liberale für das Europaparlament

Dienstag, 11. März 2014

Temeswar - Drei Nationalliberale aus dem Kreis Temesch/Timiş möchten sich für das Europaparlament zur Wahl stellen. Es handelt sich um den ehemaligen Leiter der Nationalen Krankenkasse, Cristian Buşoi, den Bürgermeister von Neubeschenowa/Dudeştii Noi, Alin Nica, sowie den stellvertretenden Kreisratsvorsitzenden, Viorel Coifan. Nur einer von den drei Kandidaten kommt allerdings auf die Kandidaturliste, so der PNL-Chef des Kreises Temesch, Nicolae Robu. „Wir hoffen, dass auch ein Kandidat aus Temesch antreten wird. Unsere drei Vertreter sind auf jeden Fall für den Posten geeignet“, sagte Nicolae Robu. Ein klarer Favorit steht noch nicht fest. Die meisten Chancen hätte Cristian Buşoi. Er wurde auch als Gesundheitsminister vorgeschlagen, Grund weshalb er an den Wahlen für das Europaparlament nicht hätte teilnehmen können. Durch die Auflösung der USL hat Buşoi auch die Chancen auf den Ministerposten verloren.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*