Drei Preise für das Puppentheater Merlin

Kinderstück auf internationalem Festival in Bukarest gewürdigt

Donnerstag, 26. November 2015

Puppenstück mit Schauspielern: Die Inszenierung „Jugend ohne Alter und Leben ohne Tod“ wurde aufgrund der Mischung verschiedener Theaterformen auf dem „ImPuls Anima“-Festival ausgezeichnet
Foto: Privat

 Temeswar - Die Puppeninszenierung „Jugend ohne Alter und Leben ohne Tod“ des Merlin Kindertheaters wurde auf dem internationalen Festival „ImPuls Anima“ mit zwei Preisen ausgezeichnet. Eine dritte Auszeichnung ging an den Puppenspieler Tibi Stoi. Eine Jury bestehend aus Shu-ming Ju, Irina Ionescu, Marius Zarafescu, Cristina Rusiecki, Daria Dimiu, Maria Mierluţ, Raluca Tulbure, Ion Parhon (Ehrenvorsitzender) und Mihai Gruia Sandu (Vorsitzender) hat die Produktion für ihr Bühnenbild und für Choreografie/Bewegung ausgezeichnet. Als erstaunlich, warm, zeitgemäß und durch ihre künstlerischen Mittel herausragend wurde die Produktion des Merlin-Theaters von der Jury beschrieben. Es sei wahrhaftig ein Stück für die ganze Familie. An dem Festival beteiligten sich 42 Produktionen aus aller Welt. Das vom Ţăndărică-Theater veranstaltete Festival ist das Größte seiner Art in Rumänien. Über 9000 Personen besuchten zwölf Tage lang die Vorführungen. Das Märchenstück „Jugend ohne Alter und Leben ohne Tod“ wurde von Regisseur Toma Hogea inszeniert. Tiberiu Stoi erhielt den Exzellenzpreis „Michaela Tonitza“ für seine gesamte Karriere.


Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*