Drei Rumänen bei Feuer-Crash in Bologna verletzt

Donnerstag, 09. August 2018

Bukarest (ADZ) - Drei rumänische Staatsangehörige sind bei dem Feuer-Crash in der Nähe des Flughafens von Bologna (Norditalien) verletzt worden, glücklicherweise jedoch nicht lebensgefährlich, teilte das rumänische Außenministerium am Dienstag mit. Tags davor war es auf der Adria-Autobahn nach einem Unfall eines mit dem Autogas LPG beladenen Tanklasters zu einer riesigen Explosion gekommen, bei der der Fahrer des Lasters ums Leben kam. Die über mehrere Fahrspuren walzende Feuerlawine entzündete anschließend weitere Fahrzeuge, die teilweise ihrerseits explodierten. Dabei wurden insgesamt 145 Menschen verletzt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*