Drei weitere Flüchtlingszentren sollen entstehen

Montag, 14. Dezember 2015

Bukarest (ADZ) – Nach Angaben von Innenminister Petre Tobă sollen hierzulande umgehend drei neue Flüchtlingszentren errichtet werden. Neben den bereits bestehenden Zentren bei Bukarest, Şomcuta Mare, Temeswar/Timişoara, Rădăuţi, Galaţi und Giurgiu sollen weitere drei bei Câmpulung Muscel, Tăşnad und Bumbeşti-Jiu entstehen, teilte der Innenminister am Sonntag den Etat- und Finanzausschüssen des Parlaments mit.

Der Bau der drei neuen Flüchtlingszentren sei im Etatentwurf 2016 seines Ressorts bereits erfasst – man hoffe, damit den von Rumänien auf EU-Ebene eingegangenen Verpflichtungen problemlos nachkommen zu können, sagte Tobă.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*